digitalisierung von schulen in potsdam

Unser Team: Unser Angebot.

digital talents ist ein Projekt für Schulklassen, das die Medienwerkstatt Potsdam anbietet. Wir sind erfahrene Medienpädagog:innen und erarbeiten individuelle Konzepte in enger Kooperation mit den Schulen. Ziel der unterrichtsergänzenden Projekte ist es, die Medienkompetenz der Schüler:innen zu fördern und : zu stärken). Dieses Medienbildungsangebot wird als PLuS-Projekt von der Landeshauptstadt Potsdam gefördert.

So geht digital talents – Schritt für Schritt

Thematische Module – kombinierbar

  • Kommunikation

    Soziale Netzwerke

    Warum verbringen Kinder und Jugendliche so viel Zeit in sozialen Netzwerken? Selbstinszenierung ist keine Neuerfindung. Wurden früher Selbstportraits von Künstler:innen aufwendig umgesetzt, geht es heute in Sekundenschnelle und das Selfie landet im Netz. Instagram, Snapchat, Facebook oder TikTok, alle Plattformen werden bedient. Worin unterscheiden sich diese? In diesem Workshop sollen die Schüler:innnen ihre Selbstdarstellung reflektieren und mit eigenen Aufnahmen kreativ neu umsetzen

    Chat und Messenger

    Digitale Kommunikation gehört ganz selbstverständlich zu unserem Alltag. Doch gelten hierfür die gleichen Regeln wie für die „gute alte“ analoge Kommunikation? In unserer digitalen Gesellschaft hat sich Kommunikation extrem beschleunigt. Ständig ploppen WhatsApp-Meldungen, Erinnerungen und Updates auf, gespickt mit Emojis, die Spielraum für Interpretation lassen. Wir diskutieren mit den Schüler:innen und erarbeiten Werte und Regeln im Umgang miteinander.

    Suchmaschinen richtig bedienen

    „Googeln“ ist schon ein fester Begriff im Duden. Aber welche Suchmaschine ist die geeignete und wie sucht man richtig? Gerade jüngere Kinder können Kindersuchmaschinen nutzen, da sie effektiver und sicherer sind. In diesem Modul werden unterschiedliche Suchmaschinen vorgestellt und kritisch hinterfragt.

    Wir vermitteln die Kompetenzen, sich Informationen zu beschaffen, auszuwählen, von Fake News zu unterscheiden, zu bewerten und schließlich zu präsentieren. In unserer Informationsgesellschaft gewinnen diese Kompetenzen zunehmend auch für Schüler:innen an Bedeutung.

    Kommunikation
  • Chancen und Gefahren

    Smartphone – Alleskönner und Zeitdieb

    Klassenchat, Internetfreunde und Selbstinszenierung erfordern viel Zeit und Aufmerksamkeit. Wir hinterfragen gemeinsam mit den Kindern kritisch die Nutzung von Smartphones. Weitere Themen sind die Kritik- und Lobkultur im Internet, wie z.B. durch Likes, Emojis und Kommentare, sowie Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen digitaler und analoger Welt.

    Computerspiel – Sucht und Spaß

    Computer- und Konsolenspiele machen Spaß. Kinder verabreden sich nicht mehr am Spielplatz, sondern zum Zocken im Internet. Wo ist die Grenze zur Medienabhängigkeit oder sogar zur Sucht? Eltern wissen oft nicht, wie sie ihre Kinder zu anderen Tätigkeiten animieren sollen, Kinder fühlen sich missverstanden. Beim ewigen Streit um die Medienzeit kann ein „Mediennutzungsvertrag“ zwischen Eltern und Kindern helfen.

    Kreatives Lernen

    Vom Konsumierenden zum Produzierenden! In diesem Workshop können sich die Schüler:innen ausprobieren. Sie erstellen digitale Quizze, verstecken Wissen hinter QR-Codes, programmieren ein Spiel oder bauen eine Website. Gelerntes und Ausprobiertes bereichern sowohl die schulische als auch die private Lebenswelt. Eine spannende Entdeckungsreise für Schüler:innen und
    Lehrer:nnen.

    Chancen und Gefahren
  • Datenschutz

    Recht am eigenen Bild

    Darf alles gepostet werden, was ich fotografiert habe? Was bedeutet das Recht am eigenen Bild und welche Ausnahmen gibt es? Worauf müssen die Schüler:innen also achten? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund und setzen die gewonnen Erkenntnisse kreativ als digitales Plakat, Comic oder Film um.

    Datenschutz

    Unsere globalisierte Informations- und Wissensgesellschaft ist ohne einen kontinuierlichen Datenaustausch kaum vorstellbar. Ständig sollen wir unsere Daten angeben. Wir hinterlassen Spuren im Netz – ob beim Handykauf, beim Arzt oder bei der Anmeldung auf einer Plattform.

    Sollen wir unsere personenbezogenen Daten bei jeder Anfrage wahrheitsgemäß herausgeben oder nicht? Ist es auch mal okay, zu „schwindeln”? Diese und andere Fragen diskutieren wir anwendungsbezogen mit den Schüler:innen im Workshop.

    Creative Commons

    Du brauchst ein Profilbild, ein tolles Foto für dein Plakat oder Musik für deinen neuen YouTube Film? Doch nicht alles, was technisch geht, ist auch erlaubt – nicht jeder hat „the right to copy“, also das Recht, ein Werk wirtschaftlich zu verwerten. Doch was bedeutet dieses „Copyright“ und wann darf ich Fotos, Bilder, Videos oder auch andere Inhalten aus dem Netz verwenden? CC- Lizenzen – Creative Commons – eröffnen neue Möglichkeiten. Mit diesem Wissen sind Lehrer:innen, Eltern und Schüler:innen auf der sicheren Seite.
    Datenschutz
Geh zurück

Wie werden Inhalte umgesetzt?

Social-Media-Planspiel

Wir spielen mit Euch Social-Media-Welten durch (z.B. Junait oder Klamottenkiste).

Kreative Apps

Hier werden alle zu Künstler:innen, egal in welchem Fach, es sind keine Grenzen gesetzt. Jedes Kind kann sich austoben.

Radio

Ob Radiosendung oder Podcast, hier können sich Schüler:innen als Moderator:innen, Sounddesigner:innen und DJs ausprobieren.

Spiele

Programmierung und Coding. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht, hier wird jede*r zum Programmierer:in.

Impressionen

Referenzen

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung: